Anzeigen

Hankook plant Mehrheitsbeteiligung an Hanon Systems.
© Hankook & Company Group

Hanon: Hankook plant Mehrheitsbeteiligung

Der südkoreanische Reifenhersteller Hankook & Company Group will sich durch den Erwerb einer weiteren Beteiligung an Hanon Systems im Wert von 1,733 Billionen KRW (1,172 Mrd. Euro) einen Mehrheitsanteil von 50,53 Prozent sichern.

Die Hankook & Company Group (ehemals Hankook Tire Group) beschleunigt ihre Umwandlung in ein globales Hightech-Unternehmen durch den Erwerb eines zusätzlichen Anteils an dem weltweit zweitgrößten Unternehmen für Thermo- und Energiemanagementlösungen für Kraftfahrzeuge Hanon Systems. Die Übernahme soll über das Kerngeschäft Hankook Tire & Technology (Hankook Tire) bis Ende des Jahres abgeschlossen sein und die Gruppe zu einem der 30 größten Unternehmen in Korea machen.

Am 3. Mai beschloss Hankook Tire als eine zentrale Tochtergesellschaft der Hankook & Company Group auf einer Vorstandssitzung, den 25-prozentigen Anteil der Private-Equity-Firma Hahn & Company an Hanon Systems und 12,2 Prozent der neuen Aktien, die im Rahmen einer Kapitalerhöhung für insgesamt 1,733 Billionen KRW (1,172 Mrd. Euro) ausgegeben werden sollen, zu erwerben. Der Beschluss mündete in der „Absichtserklärung über die Investition in Hanon Systems“ (MOU = memorandum of understanding).

Die Hankook & Company Group hatte bereits im Jahr 2014 für 1,08 Billionen KRW (730,2 Mio. Euro) einen Anteil von 19,49 Prozent an Hanon Systems erworben. Mit dieser zusätzlichen Beteiligung wird die Gruppe insgesamt 2,8 Billionen KRW (1,893 Mrd. Euro) in den Erwerb von Hanon Systems investieren.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner