Anzeige

Den technischen Status des Trailers immer im Blick: mit Krone Smart Assistant
© Krone

Krone: alles im Blick

Auf der Transport Logistic 2023 in München stellte Krone einen weiteren intelligenten Service rund um den Trailer vor: den Krone Smart Assistant. Mit dieser Technologie lässt sich von jedem Standort aus der technische Status eines Fahrzeugs an Krone Telematics übermitteln. Ein am Trailer angebrachter QR-Code erlaubt es, mit Hilfe eines Smartphones den aktuellen Zustand des Fahrzeuges schnell zu erfassen und zu übermitteln. So kann sich der Fuhrparkmanager jederzeit einen aktuellen Überblick über die Einsatzbereitschaft seiner Flotte verschaffen.

Für diese Plug-and-Play-Lösung sind keine Investitionen nötig. Ebenso wenig ist eine vorherige Registrierung, eine spezielle App auf dem Smartphone oder eine Schulung erforderlich. Jede Person kann den datenschutzkonformen Check problemlos in wenigen Minuten durchführen. Nicht mehr als ein handelsübliches Smartphone wird benötigt, um den individuellen QR-Code zu scannen. Nach dem Scan findet der Trailercheck im gewünschten Messenger statt, direkt auf der im Handy eingestellten Sprache. Das Programm führt durch einen Event-gesteuerten Dialog: Die gestellten Fragen werden per Fingertipp mit „Ja/Nein“, per Eingabe im Textfeld oder mit einer Aufnahme der Kamera beantwortet. Abschließend muss der Nutzer die getätigten Angaben bestätigen; dann wird das Ergebnis direkt in das Krone Smart Assistant Kundenportal übertragen und dort mit den bisherigen Checks verglichen.

Die Software dokumentiert sofort Veränderungen und Beschädigungen am Trailer, aber auch Mängel wie fehlende Paletten oder fehlendes Zurrmaterial. Wo erforderlich, löst das „Krone Smart Assistant“-Kundenportal entsprechende Warnungen aus. Auch weitere Schritte werden berücksichtigt: Auf den Check folgende Kosten können transparent nachvollzogen und entsprechend weiterbearbeitet werden.

Der neue Krone Smart Assistant sorgt für noch höhere Transparenz im täglichen Einsatz – ohne zusätzlich Investitionskosten. Das Konzept des „Talking Trailer“ ermöglicht, dass auch ältere Trailer ohne Telematik-Ausstattung mühelos in das digitale Smart-Assistant-Kundenportal integriert und so wirtschaftlicher und nachhaltiger betrieben werden können.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner