Anzeigen

Iveco zeigt auf der Rettmobil Fahrzeug-Lösungen für Rettungsdienste, Feuerwehren und Hilfsorganisationen.
© Iveco

Iveco: Unterstützer im Rettungseinsatz

Iveco präsentiert aktuell auf der Rettmobil, der Internationalen Leitmesse für Rettung und Mobilität in Fulda, einen Rettungswagen (RTW) auf Basis eines Iveco-Daily-Fahrgestells und einen Daily-4×4-Kastenwagen.

Das Iveco-Daily-Fahrgestell mit 5,4 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht verfügt über einen Radstand von 3.750 Millimetern und einen Rettungswagenaufbau der Fahrtec Systeme GmbH. Bei dem Getriebe handelt es sich um die bewährte Hi-Matic-Wandlerautomatik. Der RTW ist mit einem 3,0-Liter- und 154-kW(210 PS)-starken und zuverlässigen Heavy-Duty-Motor ausgestattet. Optimal für den Einsatz am Limit im Rettungsdienst, denn der große Hubraum und die Konzeption für dauerhaften Abruf eines hohen Drehmoments machen den Motor sehr belastbar.

Das zweite Exponat am Iveco-Messestand ist ein Iveco-Daily-4×4-Kastenwagen. Der ausgestellte 7-Tonner mit Hochdach (H2) ist ein Allroundkünstler für den Einsatz im anspruchsvollen Terrain und für Fahrten sowohl auf unbefestigten als auch auf asphaltierten Strecken. Mit seinem robusten Leiterrahmen-Fahrgestell, den Stabilisatoren an beiden Achsen und den mehrlagigen Parabelfedern an der Hinterachse ist der Daily 4×4 ein leichtes Nutzfahrzeug, das wie ein LKW gebaut ist – optimal für eine Vielzahl anspruchsvoller Einsatzbedingungen im Katastrophenschutz.

Im Freigelände auf dem Stand F111 sollen vor allem Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen auf ihre Kosten kommen, denn dort ist ein Iveco-Daily-Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) und ein T-WAY-Wechselladerfahrzeug (WLF) zu bestaunen. Während der RTW, MTF und WLF komplett auf die Anforderungen von Hilfsorganisationen zugeschnitten sind, zeigt der Daily-4×4-Kastenwagen seine Ausbaufreundlichkeit und Einsatzfähigkeit im Katastrophenschutz.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner