Anzeige

Volvo hat seit 2019 mehr als 3.500 Elektro-Lkw an Kund:innen in 45 Ländern auf sechs Kontinenten ausgeliefert.
© Volvo Trucks

80 Millionen km in fünf Jahren

Seitdem Volvo Trucks im Jahr 2019 seine ersten Modelle elektrischer LKW auf den Markt gebracht hat, haben diese mehr als 80 Millionen Kilometer zurückgelegt, was ungefähr 2.000 Erdumrundungen entspricht.

Wäre die gleiche Strecke mit vergleichbaren dieselbetriebenen LKW gefahren worden, wären mehr als 25 Millionen Liter Diesel verbraucht worden. Die Kohlendioxidemissionen aus dem Auspuff wurden dabei um 68.000 Tonnen reduziert.

„Es freut mich zu sehen, wie Transportunternehmen die Vorteile von Elektro-LKW im täglichen Betrieb nutzen. Der Verkehrssektor ist für 7 Prozent der weltweiten Kohlendioxidemissionen verantwortlich. Batterieelektrische LKW sind ein wichtiges Instrument, um die Klimabilanz zu verbessern. Dank der vielen Early Adopters können wir schon jetzt das enorme Potenzial dieser Technologie erkennen”, sagt Roger Alm, Präsident Volvo Trucks.

Die weltweite Auslieferung von Elektro-LKW durch Volvo Trucks stieg im Jahr 2023 um 256 Prozent auf 1.977 LKW an. Das Unternehmen erwartet auch für das Jahr 2024 ein anhaltendes Interesse seitens der Kunden. Im ersten Quartal dieses Jahres entschied sich in Europa mehr als die Hälfte der Elektro-LKW-Kunden für einen Volvo, was einem Marktanteil von 56 Prozent im elektrischen LKW-Segment entspricht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner