Anzeigen

Setzt seine Flotte unter Strom: Hornbach
Foto: Daimler Truck AG

Hornbach: saubere Sache

Die Hornbach Baumarkt AG setzt auf den batterieelektrischen E-Actros für den schweren Verteilerverkehr. Bei einer feierlichen Übergabe in Wörth am Rhein hat Dominik Hehl, Verkaufsleiter für Mannheim, Heidelberg & Landau bei Mercedes-Benz LKW einen E-Actros 300 als Zweiachser persönlich an Ingo Leiner, Mitglied des Vorstands der Hornbach Baumarkt AG, übergeben. Der in Bornheim (Pfalz) ansässige Betreiber von Bau- und Gartenmärkten will den E-Actros für den Transport von Bestellungen direkt zum Kunden nach Hause beziehungsweise auf die Baustelle einsetzen.

Der batterieelektrische Mercedes-Benz E-Actros für den schweren Verteilerverkehr rollt seit 2021 im Werk Wörth vom Band. Die Batterien des E-Actros bestehen wahlweise aus drei (E-Actros 300) oder vier Batteriepaketen (E-Actros 400), die jeweils eine installierte Kapazität von 112 kWh bieten. Mit vier Batteriepaketen hat der E-Actros 400 eine Reichweite von bis zu 400 km.

Technologisches Herzstück des Elektro-LKW ist die Antriebseinheit, eine elektrische Starrachse mit zwei integrierten Elektromotoren und Zwei-Gang-Getriebe. Die beiden flüssigkeitsgekühlten Motoren generieren eine Dauerleistung von 330 kW sowie eine Spitzenleistung von 400 kW. Hinzu kommt, dass bei vorausschauender Fahrweise elektrische Energie durch Rekuperation zurückgewonnen werden kann. Die beim Bremsen gewonnene Energie wird in die Batterien des E-Actros zurückgeführt und steht im Anschluss wieder für den Antrieb zur Verfügung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner